PASS Austria

Willkommen bei der PASS Austria

Die PASS Austria ist eine unabhängige Interessengemeinschaft von SQL Server Anwendern und behandelt in regelmäßigen Treffen, in technischen Konferenzen und im Web unterschiedliche Themen rund um Microsoft SQL Server. Die PASS Austria ist ein gemeinnütziger Verein und Teil der internationalen Professional Association for SQL Server (PASS) Organisation.

Sie ist für jedermann und –frau offen und soll als Informations- und Diskussionsforum sowohl für Anfänger als auch für Experten geeignet sein.

Interessierte sind herzlich willkommen sich auf http://www.sqlpass.org kostenfrei zu registrieren und als Mitglieder des "Austrian Chapters" einzutragen.





Next Meeting

Wednesday,

November

20

SQL Server "unter der Haube"- Teil 1: Die Hardware

  • In-Person & Online @ Am Euro Platz 3, 1120 Wien, Austria (map)
  • 18:00 - 20:00 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rome, Stockholm, Vienna
  • Language: German

Monatliches SQL Server Community Meeting


Anmeldungen unter http://passaustriameeting.eventbrite.de/

Featured Presentation:

Power BI

Martin Groblschegg ppEDV

Do it yourself: Discover, Integrate, Enrich, Analyse and View Data. Microsoft bringt Office und BI immer näher zusammen. Viele neue Produkte sind in SharePoint und Office integriert. Das tabelarische in-memory BI Model bildet die Basis für die neuen BI Tools. Auf dieser Basis aufbauend haben sich Produkte wir Power Pivot in Excel und SharePoint Power View etabliert. Mit Excel 2013 wurden die Analysemöglichkeiten im Office stark erweitert. So steht nun Power View auch in Excel bereit. Der neueste Vertreter dieser „Power Tools“ ist Power Map (Auch bekannt unter dem Code Namen „GeoFlow) und bietet 3D Auswertungen in Excel. Sehen Sie in dieser 60 Minuten-Power-Session die Möglichkeiten der neuen BI Tools von Microsoft sowohl in Verbindung mit SharePoint als auch Stand Alone in Excel.

SQL Server "unter der Haube" - Teil 1: Die Hardware

Wolfgang Kutschera, Manager Database Engineering bwin.party Services (Austria) GmbH

Wie funktioniert SQL Server “unter der Haube”? Im ersten Teil der Serie "SQL Server unter Haube" widmen wir uns der Physik von SQL Server, also Daten und Logfiles, TempDB und der dazugehörigen Hardware (Storage, Memory, CPU). Welche Dinge sollte man bei der Installation und Konfiguration von SQL Servern auf der Hardwareseite berücksichtigen? Wie wirken sich Daten- und Logfiles, System und TempDB auf die Performance aus, wann bringen mehr Cores mehr Performance und wieviel Memory macht Sinn. Was wenn ich ein SAN habe und wo machen SSDs oder Flash Disks Sinn? Wie dimensioniere ich ein ausgewogenes System auf der Hardwareseite und wie kann ich Engpässe erkennen.


 

http://www.microsoft.com/sql

 

 

quest-logo.png 

dbplus.png 

IDERA170x60.png 

trivadis.png 

solisyon.png 

 

 

http://redg.at/XZVIVV

http://www.idera.com/

 

http://sqldays.net

 

Wir unterstützen ... Informatik Aktuell

 http://oreilly.de/

 http://dpunkt.de/

 

 http://www.pluralsight.com

 

sql_ca_sm.gif

http://www.apress.com

http://www.apress.com

http://www.wiley.com/

Back to Top
cage-aids
cage-aids
cage-aids
cage-aids